parallax background

DREIDK

Aus WKC-Project wird DREIDK

Nach vielen Jahren habe ich mich endlich dazu durchgerungen mein Label komplett zu ändern. Was musste ich mir alles anhören, wenn es um WKC-Projekt ging. Ob ich etwas mit Karate mache, was ich überhaupt mache, bis hin zu, dass einige nur WC Projekt lasen.

Jetzt 2019 also DREIDK. Kurz, prägnant, einprägsam und selbsterklärend.

Das Layout für die Seite stammt größtenteils von mir. Die technische Umsetzung, inklusive Wordpress Anbindung hat Artur Sopelnik übernommen.

Zusätzlich habe ich für das Logo zwei Kurzformen angelegt. 3DK und IIIDK. Der Logo Freiraum ergibt sich aus einem halben K.

Das Logo eignet sich auch optimal für den 3D Druck. Hier wird das Logo als 3D Model aufgebaut, anschließend für den 3D Druck vorbereitet und gedruckt.

FOLGE MIR AUF INSTAGRAM